Profil

Projekte

Kontakt

voice.decoder.2

voice.decoder.2 ist eine computergesteuerte Lichtinstallation. Eine Gruppe von 10, mit Tischbeinen versehenen und in unterschiedlichen Schräglagen über dem Boden schwebenden, gleichformatigen und selbstleuchtenden Farbflächen bilden raumgreifende Elemente, eine quasi ungeordnete Möblierung. Die Farbtischplatten aus Glas reagieren soundgesteuert auf Lautsprechergeräusche im Raum. Die Installation voice.decoder.2 thematisiert Aspekt des mobilen Telefonierens. Aus Handygesprächen, die vom Autor über einen längeren Zeitraum als Ausgangsmaterial gesammelt wurden, sind einzelne Sequenzen bearbeitet und in Licht- und Tonwerte umgewandelt worden. Der Besucher kann die Interaktivität von Ton und Licht an den selbstleuchtenden Tischen verfolgen, die ihre Farben chamäleonartig ändern. Telefongespräche werden in einen Kommunikationszusammenhang zwischen Farbfeld und Hörstück umgewandelt.

Lasergraviertes Glas, gefasst in Alu-Profilrahmen mit rückseitig montierten Tischbeinen, LED Leuchtmittel, Steuerelektronik , Computer, Aktivlautsprecher. 10 Einzelelemente zu: L 110 x B 80 x H 50

Sammlung Saarlandmuseum Saarbrücken


zurück

ON/OFF
Saarlandmuseum Saarbrücken, 2006/2007
(Gemeinschaftsprojekt mit Casino Luxembourg und Frac Lorraine Metz)